1 ist 1 & bleibt auch eins

 

 

In der unendlich ablaufenden Funktion lässt es sich in etwa so vorstellen:

Achtung! Das ist nur eine Illustration der ablaufenden Funktion.

Sie ist räumlich dargestellt, da wir eine räumliche Darstellung für unseren Verstand brauchen. Es gibt aus dieser Pespektive nicht wirklich irgendwo ein oben rein & unten raus oder umgekehrt.

 

 

 

Das was wir als Realität erleben ist ein reiner konstanter Ablauf von dem was ist.



Es ist wie eine DVD.

Egal wie oft ich sie einlege, es bleibt derselbe Film.

 

deshalb ist auch leben & sterben ganz dringend notwendig

 

Unendlich ist nämlich wirklich richtig lang.

Das hält kein Mensch durch.



Unendlich ist sogar für so einen Kosmos zu viel.